Gert Gschwendtner

Gert Gschwendtner
 

1949 in Lenggries im Isarwinkel am Eingang zum Karwendel geboren.
Kurz darauf auf einem Ameisenhaufen eingeschlafen. Schnell geweckt für künstlerische Studien in München, Belgrad, Athen und Vorderriss an 
der Isar, Salzburg, Bad Reichenhall und…. Studium in Pädagogik, Philosophie, Kunstgeschichte und Kunsterziehung in
München abgelegt. Neben andauernder Kunstarbeit an Gymnasien in München und Dillingen unterrichtet. Kunstgeschehnisse nach Moskau und Kalkutta getragen und an Goethe-Instituten gearbeitet. An Hochschulen in Innsbruck und Vaduz als Hochschullehrer tätig gewesen. Früh zum Nomaden geworden und viele Welten bewohnt. In den Zentralalpen das Hochwaldlabor als Hauptlagerplatz erfunden.

www.gschwendtner.li
© Hochwaldlabor 2016
zurück nach oben